Pressekontakt:

Olaf Kresse
Pressesprecher des Lions Clubs August Hermann Francke
c/o HOSS PR Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Blücherstraße 26
06120 Halle (Saale)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hallenser mit Herz für soziales Miteinander! – Größtes Lichterherz Deutschlands strahlte auf dem Marktplatz

Trotz ungünstiger Wetterverhältnisse zeigten Halles Wirtschaft und viele Einzelspender aus der Bevölkerung am Wochenende einmal mehr Herz für das soziale Miteinander in unserer Stadt. Initiiert vom Hilfswerk des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. und von vielen Helfern unterstützt entstand zum Abschluss des diesjährigen Lichterfestes am Sonntag, dem 4. November 2012, das größte Lichterherz Deutschlands auf dem Marktplatz.

Gründung des Lions Clubs – Halle August Hermann Francke

In Halle ist ein weiterer Lions Club gegründet worden. Die offizielle Gründungsfeier fand in den Frankeschen Stiftungen statt. Der neue Lions Club ist nämlich nach dem Begründer der Frankeschen Stiftungen benannt. Ihm gehören 30 namhafte Persönlichkeiten aus der Stadt Halle an. Er ist in Halle der erste „gemischte" Lions Club, d. h. Mitglieder sind Frauen und Männer , die Berufe aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft, freie Berufe, Verbände, Verwaltung und Justiz repräsentieren.

Hilfswerk des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. überreicht Spendengelder für Jugendprojekt „13“ der Oper Halle

Am 9. Dezember 2011 nahm Axel Köhler, Künstlerischer Direktor und Intendant der Oper Halle, den Spendenbetrag des Hilfswerkes des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. in Höhe von 3.000 Euro, entgegen. Ein Erlös aus der Lichterherzaktion zum diesjährigen Lichterfest, der dank des Engagements des Hilfswerkes des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V., hallescher Unternehmer sowie von 58 Einzelspendern zustande kam. Die Spende unterstützt das Jugendprojekt „Musical 13", bei dem Jugendliche sich unter der Regie von Hansjörg Zäther zusammengefunden haben, um bis zum Sommer 2012 das Kultmusical „13" von Tony-Award-Gewinner Jason Robert Brown zur Aufführungsreife zu bringen.

Hallenser hatten ein Herz für Halles kreative Jugend!

Halles Wirtschaft und Einzelspender aus der Bevölkerung haben am Wochenende ein Herz für die kreative Jugend Halles gezeigt. Initiiert vom Hilfswerk des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. und unterstützt von engagierten Unternehmen wie der bildungszentrum energie GmbH, EVH GmbH, HOSS PR GmbH, DB Consulting, Energiegemeinschaft mit den Innungen Schornsteinfeger, Elektro, Sanitär-Heizung-Klima-Ofenbau, GISA GmbH, EnDI AG, Friedrich Vorwerk Rohrleitungsbau GmbH & Co. KG, Rechtsanwalt Wolfgang Matschke sowie weiteren 58 Einzelspendern, entstand zum Abschluss des diesjährigen Lichterfestes am Sonntag, dem 6. November das größte Lichterherz Mitteldeutschlands auf dem Marktplatz. Jedes der 3.000 Lichter stand dabei für einen Euro Unterstützung der kreativen Jugend Halles. In diesem Jahr wird mit dem Erlös das von der Oper Halle ins Leben gerufene Musicalprojekt „13" unterstützt werden. Jugendliche haben sich hier unter der Regie von Hansjörg Zäther zusammengefunden, um bis zum Sommer 2012 das Kultmusical „13" von Tony-Award-Gewinner Jason Robert Brown zur Aufführungsreife zu bringen. Viele von ihnen gehörten gemeinsam mit ihrem Regisseur zu den ca. 30 Jugendlichen, die das Herz um 18.30 Uhr zum Strahlen brachten.

Berthold Müller-Urlaub, Präsident des Lions Clubs „August Hermann Francke", bedankte sich bei allen Beteiligten und kündigte an, weitere Bildungs- und Kreativprojekte junger Leute unterstützen zu wollen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen