Robotik-Labor macht Grundschulunterricht spannender

In den letzten Jahren hat sich das SalineTechnikum im Technische Halloren- und Salinemuseum in Halle, nicht zuletzt dank des Erfolgs der Saline-Sommerakademie, zu einem wichtigen außerschulischen Techniklernort im Süden Sachsen-Anhalts entwickelt. Die Ausstrahlung weiter mit praktischen Angeboten über das ganze Jahr zu erhöhen, ist ein besonderes Anliegen der Initiatoren Professor Elke Hartmann und Steffen Kohlert. In einem der neuesten Vorhaben wollen sie Lehrkräfte der Fächer Gestalten und Sachunterricht an halleschen Grundschulen dabei unterstützen, ihre Schüler frühzeitig an digitale Medien und Technik heranzuführen.

Das Projekt „Digitalisierung in der Grundschule – Robotik-Labor für Grundschulen“ setzt dabei auf das sogenannte Lernsystem „WeDo 2.0“ von Lego mindstorms education als effektives Unterrichtsmedium, mit dem die Kinder der Klassenstufe vier spielerisch das Programmieren, Konstruieren und Gestalten erlernen sollen. Diese Idee gehört zu den Gewinnern des Lions-Wettberwerbs „Mit Bildung gewinnen“. Mit dem Preisgeld sichert der Verein ein Jahr lang fachkundige Anleitung im Projekt.