Freude bei engagierten Einrichtungen über Spenden

Der Erlös des 7. Lions Benefizlaufs in Höhe von 27.000 Euro sollte in diesem Jahr wieder bedürftige Kinder und Jugendliche fördern und kam Vereinen sowie gemeinnützigen Einrichtungen zu Gute. Über Spenden freuten sich im Foyer des Landeszentrums für Zell- und Gentherapie des Universitätsklinikums Halle unter anderem die Astrid Lindgren Schule, die Björn Schulz Stiftung, das Kinderhospiz, die evangelische Stadtmission, die Autismus-Ambulanz, der Taktgefühl e.V., die Deutsche Stammzellspenderdatei, die Grund- und Sekundarschule Kastanienallee, das Familienkompetenzzentrum der Franckeschen Stiftungen und die Bürgerstiftung Halle e.V.

Einen besonderen Höhepunkt stellte in diesem Jahr die Spendenübergabe an den Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V. (Kinderplanet) dar. Die Schulklasse 6/3 des Martin-Luther-Gymnasiums aus Eisleben war bei dem diesjährigen Lauf speziell für ihre kranke Klassenkameradin Antonia Schmidt zum Lauf angetreten. Dieses erlaufene Geld und weitere Spenden kamen der Kinderonkologie zu Gute. Aktiv beteiligt an diesem Projekt aller Hallenser Lions-Clubs war auch 2014 der Hilfswerk des Lions-Club „August Hermann Francke“ e.V.