Hilfswerk des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. übernimmt Jahrespatenschaft für den „Sportkindergarten André Simoens“

Das Hilfswerk des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. übergibt heute der Kita André Simoens in Trotha eine Spende von 1.500 Euro. Damit übernimmt er zugleich die Jahrespatenschaft für eine Trainingsgruppe der Kita im Rahmen des Projektes „Sportkindergarten Halle“. Bei dem Projekt führen ausgebildete Übungsleiter wöchentliche Bewegungsstunden in zehn halleschen Kindergärten durch. Initiator ist der Sportverein Halle e.V. (SV Halle).

Von einem Teil der 1.500-Euro-Spende hat sich die Kita André Simoens bereits neue dringend benötigte Sportutensilien gekauft. Darunter Fuß- und Handbälle, Springseile und Hula-Hoop-Reifen. Sie alle laden nun zum sportlichen Spielen und Toben ein. „Wir sind sicher, dass die Kinder viel Spaß mit den neuen Geräten haben werden und sehen das Geld hier sehr gut investiert. Schließlich setzt unser Lions-Club nunmehr seit drei Jahren Akzente mit der Unterstützung guter Bildungsangebote. Da gehört Sport ganz klar dazu. Trägt er doch maßgeblich zu einer gesunden körperlichen und sozialen Entwicklung bei. Wir hoffen und wünschen, dass sich noch viele weitere Paten für die Sportkindergärten begeistern können“, sagt Beate Fleischer, Präsidentin des Lions-Clubs, und fügt hinzu:
„Für die Kita André Simoens haben wir uns ganz bewusst entschieden. Denn wir wollen da helfen, wo Unterstützung besonders dringend gebraucht wird. Und hier sind die Startbedingungen etwas schwieriger, da die Räumlichkeiten bisher nur wenig Platz für sportliche Bewegung bieten.“
Als Jahrespaten werden die Club-Mitglieder „ihre“ Sportschützlinge fortan zu ausgewählten Veranstaltungen begleiten.

Weitere Patenschaften können Unternehmen und Vereine ab sofort zum Preis von 1.500 Euro (Jahrespatenschaft) beziehungsweise 750 Euro (Halbjahrespatenschaft) übernehmen. Anmeldungen werden direkt beim SV Halle entgegengenommen.
Auch über die Patenschaften hinaus können Interessierte die Sportkindergärten fördern. Zum Beispiel mittels Sachspenden von Sport- und Turngeräten. Oder etwa mit dem Sponsoring der Fahrten, die die Trainer zu den Kitas zurücklegen.