Hilfswerk des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. spendet 2.500 Euro an das Familienkompetenzzentrum

Das Hilfswerk des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. übergibt heute einen Scheck von 2.500 Euro an das hallesche Familienkompetenzzentrum für Bildung und Gesundheit.
Das Zentrum mit Sitz in den Franckeschen Stiftungen unterstützt bereits seit 2005 Kinder und Familien in den Bereichen Soziales und Gesundheit. Mit der Spende soll nun das Projekt „Frühe Hilfen“ gefördert werden. Dabei geht es unter anderem um eine adäquate Sozialberatung von werdenden Müttern und Vätern.

„Wir setzen uns aktiv für verbesserte Bildungsbedingungen ein. Und solche sind Ziel der Arbeit des Familienkompetenzzentrums. Leistet es doch dank seinen vielfältigen Informations- und Beratungsangeboten einen wesentlichen Beitrag für die Entwicklung von Kindern und Familien. Deshalb ist unsere Förderung hier an der richtigen Stelle“, sagt Beate Fleischer, Präsidentin des Lions Clubs August Hermann Francke.

Gesammelt wurde das Geld von Unternehmen und Bürgern mit dem „Lichterherz“ am 3. November 2013, einer Aktion des Hilfswerkes des Lions Clubs „August Hermann Francke“ e.V. und der halleschen City-Gemeinschaft Halle. Mit stolzen 12.405 Teelichtern strahlte an diesem Tag das weltweit größte Herz aus Teelichtern auf dem halleschen Marktplatz. Jedes Licht stand dabei symbolisch für eine Spende im Wert von einem Euro.
Die Erlöse kommen neben dem Familienkompetenzzentrum auch Projekten des Eiskunstlaufvereins Halle und der Aktion „Wir helfen“ zugute.