Start Presse / Aktuelles Pressemeldungen Lions unterstützen Bildungsprojekte in Halle
Lions unterstützen Bildungsprojekte in Halle PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Freitag, den 29. September 2017 um 09:35 Uhr

Ehrenamtliches Engagement gewürdigt

mit bildung gewinnen

Acht Initiativen, Vereine, Stiftungen und Schulen aus Halle und dem Saalekreis sind die Sieger des Wettbewerbs „Mit Bildung gewinnen", den der Lions-Club „August Hermann Francke" anlässlich seines fünften Bestehens ausrichtete. Insgesamt werden fast 8.000 Euro ausgeschüttet.


Anlässlich des fünfjährigen Bestehens von Lions-Club "August Hermann Francke" und dessen Hilfswerk wurde von beiden im Frühjahr 2017 der Wettbewerb „Mit Bildung gewinnen" gestartet. „Unsere Intension war es, die vielfältigen, oft ehrenamtlich getragenen Bildungsprojekte in Halle und der Region zielgerichtet zu unterstützen und damit gleichzeitig ein Stück Bildungsvielfalt in Halle sichtbar zu machen", erklärte Hilfswerk-Präsident, Berthold Müller-Urlaub im Rahmen der Preisverleihung, die am 28. September im Dorint Hotel „Charlottenhof" stattfand. Ausgezeichnet wurden insgesamt acht Akteure der Bildungsarbeit. Bewerben konnten sich Initiativen, Vereine, Projekte und Stiftungen um einen Projektzuschuss von jeweils bis zu 1.000 Euro. „Wir waren über die Vielfalt der Ideen und Projekte so positiv überrascht, dass wir statt der ursprünglich fünf geplanten Projekt, acht für eine Unterstützung ausgewählt haben", würdigte die Präsidentin des Clubs, Dr. Petra Sachse, das Niveau des Wettbewerbs. Die Förderung von Teilhabe über Bildung ist seit Gründung des Clubs eines seiner wichtigsten Anliegen in der Tradition seines Namensgebers.

 

Hintergrund


Die Siegerprojekte des Wettbewerbs „Mit Bildung gewinnen" im Kurzporträt:


Die Stadtbibliothek Halle (Saale), Jugendmediathek 360°, plant in ihrem Projekt „Minecraft in der Jugendmediathek 360° der Stadtbibliothek  Halle (Saale)" anlehnend an den Kirchentag im Mai 2017 den Nachbau der halleschen Marktkirche im Open-World-Spiel „Minecraft".

 

Die Stadtbibliothek West, Halle-Neustadt, wird mit ihrem Projekt „Ich bin Bibfit – der Bibliotheksführerschein für Kinde in Halle-Neustadt" mit kostenlosen und altersgerechten Mitmachveranstaltungen an die bundesweite Leseförderaktion der Katholischen Öffentlichen Büchereien für Kinder im Vorschulalter anknüpfen.

 

Der Förderkreis Willi-Sitte-Galerie e.V. plant im Rahmen ihres Projekts „Treffpunkt Kultur" sechs kreative Projekttage vorbereiten und jungen Menschen die regionale Kunst- und Kulturszene vorstellen.

 

Der Hallische Hanseverein e.V. sorgt mit dem Projekt „Begegnungen mit dem Mittelalter und der Hanse" dafür, dass Viertklässler der Grundschule Heide-Nord im Rahmen einer Informationsveranstaltung Mittelalter zum Anfassen erleben können.

 

Die TSG Halle-Neustadt 1969 e.V. / Abteilung: Ringen möchte Jugendliche im Projekt „Bildung und Erziehung zum Sport und durch den Sport" bestmöglich sportlich unterstützen. Dauerhaftes Interesse an körperlicher Ertüchtigung soll als Grundlage einer gesundheitsorientierten Lebensweise dienen.

 

Das Hallesches Salinemuseum e.V. will Lehrkräfte der Fächer Gestalten und Sozialunterricht in halleschen Schulen im Projekt „Digitalisierung in der Grundschule – Robotik-Labor für Grundschulen" dabei unterstützen WeDo 2.0 als effektives Unterrichtsmedium nutzen zu können.

 

Die Bürgerstiftung Halle wird die Grundschule Hanoier Straße im Rahmen des Projekts „Kunst in Hanoi" in den Bereichen bildende Künste und Theater bei schulinternen AGs finanziell unterstützen.

 

Das Gymnasium Südstadt Halle will die schulinternen Projekte „Bienen in der Schule", „Klingende Schule" und „Südstadtfüchse – selbstorganisiert und eigenverantwortlich lernen in den Klassen 5 und 6 am Gymnasium Südstadt Halle" ausbauen und als festen Bestandteil der Schullandschaft gestalten.

 

Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player